Vorschau

Christiane Eberhardine

Prinzessin von Brandenburg-

Bayreuth,

Kurfürstin von Sachsen und

Königin in Polen,

Gemahlin August des Starken

 

19. Dez. 1671 - 05. Sept. 1727

 

eine evangelische Bekennerin 

      

"... eine Frau, die standhaft und kompromisslos für ihre Lebens-

ideale eintrat..." (H.-J. Böttcher)

 

Ihre Fürsorge galt dem Schloss Pretzsch unter der Regie des Landesbaumeisters Pöppelmann.

1721 verlegte sie ihren Hauptwohnsitz von Torgau nach Pretzsch.

Hier verstarb sie nach einem einsamen und wohltätigen Leben und wurde in einer schlichten Gruft in der Pretzscher Kirche St. Nikolaus beigesetzt.

eberhardinenfest

Das Fest ist Geschichte. Wir haben es als 200. Eberhardinenfest gefeiert. Seit 1817 gibt es nun schon Heimat- Schul- und Eberhardinenfeste. Wir haben erfolgreich diese alte Tradition aufgenommen und werten den Erfolg als Ausdruck des Willens unserer Bürger, die Stadt Pretzsch wieder "nach vorn" zu bringen.

Für den guten Zweck

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur- und Heimatverein Christiane Eberhardine e.V.